Kontakt | Impressum
Deutsch | Englisch
 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Heinz Holliger

A « Interpreten » Z

Heinz Holliger (* 1939)

Diskographie ▼ absteigend nach Katalognummer
 

93.315

»Claude Debussy« | Dirk Altmann (Klarinette) | Daniel Gauthier (Saxophon) u.a.
1 CD | Nr.: 93.315 | [mehr] »

93.286

»Charles Koechlin Magicien orchestrateur« | Sarah Wegener (Sopran) | Florian Hoelscher (Klavier) u.a.
1 CD | Nr.: 93.286 | [mehr] »

93.221

Charles Koechlin »L'offrande musicale sur le nom de B-A-C-H op. 187« u.a. | Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (Orchester) | Heinz Holliger (Dirigent)
1 CD | Nr.: 93.221 | [mehr] »

93.159

Charles Koechlin »Quatre Poèmes d'Edmond Haraucourt op. 7« u.a. | Juliane Banse (Sopran) | SWR Vokalensemble Stuttgart (Chor) u.a.
2 CD | Nr.: 93.159 | [mehr] »

93.125

Charles Koechlin »Les heures persanes op. 65« u.a. | Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (Orchester) | Heinz Holliger (Dirigent)
1 CD | Nr.: 93.125 | [mehr] »

93.106

Charles Koechlin »Vers la voûte étoilée op. 129 (Im Anblick des Sternenhimmels, Nocturne, 1923/1939)« u.a. | Christine Simonin (Ondes Martenot) | Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (Orchester) u.a.
1 CD | Nr.: 93.106 | [mehr] »

93.045

Charles Koechlin »La course de printemps op. 95 (Sinfonische Dichtung nach Rudyard Kiplings Dschungelbuch - aus: Le livre de la jungle)« u.a. | Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (Orchester) | Heinz Holliger (Dirigent)
1 CD | Nr.: 93.045 | [mehr] »

nach oben

» Neuerscheinungen
SWR19040CD

Fortsetzung der umfangreichen Reihe mit Aufnahmen Hans Rosbauds aus dem Archiv des SWR Zahlreiche niemals zuvor veröffentlichte Aufnahmen. Hans Rosbaud gilt als einer der bedeutenden Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Zwei berühmte Instrumentalisten: Yvonne Loriod und Robert Casadesus. »

SWR19041CD

Henryk Szeryng zählt zu den großen Geigern des 20. Jahrhunderts. Er tritt hier als Geiger und Dirigent auf Originalbänder des SWR liegen der CD zugrunde Konzertmitschnitte vom 7. Dezember 1969. »