Kontakt | Impressum
Deutsch | Englisch
 

[27.07.2015]SWRmusic: Neue Kooperation mit Naxos Deutschland

SWRmusic ist seit dem Jahr 2000 das Label des Südwestrundfunks. Bei SWRmusic erscheinen nicht nur Livemitschnitte und Studioproduktionen der Klangkörper des SWR mit Top-Solisten und -Dirigenten, sondern auch exzellente Kammermusikproduktionen, die unter der Ägide des SWR entstanden sind.

Seit dem 01. Juli 2015 tritt eine neue Kooperation zwischen SWRmusic und NAXOS Deutschland GmbH in Kraft. Sämtliche Novitäten von SWRmusic erscheinen ab diesem Zeitpunkt bei der NAXOS Deutschland GmbH, die damit sowohl die Herstellung als auch den Vertrieb der SWRmusic-Produkte übernommen hat.

Auch der gesamte, über 300 lieferbare Titel umfassende physische Backkatalog des Labels SWRmusic ist mit Wirkung zum 01. Juli 2015 zu NAXOS Deutschland übergegangen. Bei NAXOS werden sich das gesamte Naxos-Team Deutschland sowie die Naxos-Vertriebe weltweit um die Vermarktung und Labelarbeit für SWRmusic kümmern.

Auch die Pressezuständigkeit für die Produkte des SWRmusic-Labels geht mit sofortiger Wirkung auf NAXOS Deutschland über. Rezensions- und Pressemuster können bereits jetzt über Dr. Rainer Aschemeier, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei NAXOS Deutschland bezogen werden.

Erste Veröffentlichung im Rahmen der neuen Zusammenarbeit wird eine Einspielung der „Alpensinfonie“ von Richard Strauss sein, musiziert vom SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter der Leitung seines Chefdirigenten François-Xavier Roth. Der Releaseplan von SWRmusic sieht in der weiteren Folge ca. 1-2 Neuheiten pro Monat vor.

Bedeutende Künstler, die für SWRmusic zurzeit und in der Vergangenheit aufgenommen haben sind neben den SWR Sinfonieorchestern, der SWR Big Band und dem SWR Vokalensemble Stuttgart u.a. François-Xavier Roth, Stéphane Denève, Michael Gielen, Florian Uhlig, Sir Roger Norrington, Michael Korstick, Sylvain Cambreling, Heinz Holliger, Lena Neudauer, Bruno Weil, Andrey Boreyko, u.v.a.

Hinzu kommen wertvolle historische Archivaufnahmen des SWR mit legendären Künstlern wie etwa Carl Schuricht, Emil Gilels, Nicolai Gedda, Rudolf Kempe, Géza Anda, Melos Quartet, Dietrich Fischer-Dieskau, Jorge Bolet, Alban Berg Quartett, Henryk Szeryng, u.v.a. in hochwertigen Remasterings, die via SWRmusic erstmals auf CD erscheinen.

Matthias Lutzweiler, Geschäftsführer von NAXOS Deutschland: „Ich freue mich sehr, dass wir in der Partnerschaft mit dem Label SWRmusic den außerordentlichen Wert der musikalischen Arbeit der Orchester des SWR deutschland- und weltweit verbreiten können. Das preisgekrönte SWRmusic-Label ist schon seit vielen Jahren ein wichtiger Eckpfeiler unserer vertrieblichen und digitalen Tätigkeit. Dass diese Zusammenarbeit nun in noch engerer Kooperation erfolgt, ist für beide Partner optimal. Naxos Deutschland und die gesamte Naxos-Gruppe weltweit und deren Partner werden dafür sorgen, dass sich die Marke SWR erfolgreich weiter verbreiten wird. Sowohl für den SWR als auch für Naxos ergeben sich hier ideale Synergieeffekte. In diesem Zusammenhang werden sowohl traditionelle als auch neue digitale Vertriebswege erschlossen. Naxos trägt hier als weltweit agierender größter Independent-Klassikvertrieb zur weitreichenden Verbreitung der Aufnahmen des SWR bei. Ich freue mich auf eine langfristig ausgerichtete Zusammenarbeit!“

Siegfried Dannwolf, ehemaliger Geschäftsführer der SWR Media Services GmbH: „Wir freuen uns, dass wir mit Naxos das erfolgreiche Label SWRmusic fortführen können, über das wir schon seit 15 Jahren gemeinsam mit Hänssler hochwertige Klassikproduktionen veröffentlichen konnten. Zahlreiche nationale wie internationale Preise zeichnen unser Label SWRmusic, das erste eigene ARD-Label, aus.“

Margarete Koch, SWR Media Services, Leitung Programmvertrieb: „Die Zusammenarbeit mit Naxos eröffnet für uns neue Möglichkeiten. Die internationalen Vertriebsstrukturen und die damit verbundene Vernetzung der Märkte setzen für SWR Media Services Synergien frei, die sich auch auf dem digitalen Markt positiv auswirken werden.“

Dorothea Enderle, Leitung SWR2 Musik: „Die Orchester und Ensembles des SWR sind bei der international renommierten und erfolgreichen Firma Naxos in besten Händen. Uns verbindet hohe Professionalität und hohes Qualitätsbewusstsein. Die Musikproduktionen des SWR können so auch in Zukunft weltweit Maßstäbe setzen.“

n‰chste Meldung vorherige Meldung

» Neuerscheinungen
SWR19023CD

Die Folge 5 der Michael Gielen EDITION enthält nur Werke Béla Bartóks und Igor Strawinskys – Komponisten, die Gielen sehr schätzt und entsprechend oft aufgeführt hat. Damit schreitet die Michael Gielen EDITION entsprechend dem editorischen Plan fort. »

SWR19033CD

Diese CD ist die fünfte und letzte in der Reihe mit den Orchesterwerken Maurice Ravels. Das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart und sein letzter Chefdirigent Stephane Dénève haben damit die viel gelobte Reihe abgeschlossen. »

SWR19036CD

Die neue Serie des Labels SWR Classic präsentiert in den kommenden Jahren genau das: bisher weitgehend unveröffentlichte Aufnahme von Hans Rosbaud mit klassichem und romantischem Repertoire, beginnend mit Ouvertüren Richard Wagners. »

SWR19037CD

Eine von Schostakowitschs bedeutendsten Sinfonien. Die fünfte Veröffentlichung mit den Radio-Sinfonieorchester Stuttgart und Andrey Boreyko. Großartige und leidenschaftliche Interpretation. »