Kontakt | Impressum
Deutsch | Englisch
 
Dialogues
Poulenc • Debussy • Franck
1 CD | 72min | Nr. SWR19030CD
CD 1: » Francis Poulenc: Sonate FP 143 für Violoncello und Klavier
» Francis Poulenc: Air romantique FP 46/1 (aus: Airs chantés)
» Francis Poulenc: Air champêtre FP 46/2 (aus: Airs chantés)
» Francis Poulenc: Air grave FP 46/3 (aus: Airs chantés)
» Francis Poulenc: Air vif FP 46/4 (aus: Airs chantés)
» Claude Debussy: Sonate für Violoncello und Klavier (1915)
» Claude Debussy: Pierrot L 15
» César Franck: Roses et papillons FWV 81
» César Franck: Sonate A-Dur FWV 8 für Violoncello und Klavier

Janina Ruh ist die Gewinnerin des SWR New Talent-Wettbewerbs und stellt in der Tat eine außergewöhnliche Künstlerin dar, denn sie ist eine Doppelbegabung. Sie ist nicht nur eine vielversprechende Virtuosin des Violoncello, sondern auch eine ausgezeichnete Sopranistin.

Obwohl Doppelbegabungen gar nicht so selten sind (man denke etwa an Julia Fischer, die ja neben ihrer Karriere als Violinvirtuosin auch immer wieder Klavierkonzerte gibt), ist man heutzutage zunächst einmal skeptisch: Kann eine Künstlerin "zwei Göttern" dienen? Kann sie in beiden Bereichen gleich gut, gleich professionell sein?

Janina Ruh beweist: Man muss sich nicht auf eine Richtung seiner Karriere festlegen. Sie überzeugt gleichermaßen auf ihrem Instrument und mit ihrer Stimme. Und in Boris Kusnezow hat sie einen Duo-Partner an ihrer Seite, der das ausgezeichnet ausgewählte Programm mit Stücken Poulencs, Debussys und Francks zu einem veritablen Ereignis macht. Ganz ganz groß, Janina Ruh! SWRmusic und Naxos wünschen alles Gute zum Karrierestart mit diesem ausgezeichneten Debütalbum!

nach oben