Kontakt | Impressum
Deutsch | Englisch
 
Nikolai Kapustin
Works for Cello
1 CD | 78min | Nr. SWR19002CD
CD 1: » Nikolai Kapustin: Duett op. 99 für Saxophon und Violoncello
» Nikolai Kapustin: Sonata Nr. 2 op. 84 für Violoncello und Klavier
» Nikolai Kapustin: Nearly Waltz op. 98
» Nikolai Kapustin: Elegie op. 96
» Nikolai Kapustin: Burlesque op. 97
» Nikolai Kapustin: Acht Konzertetüden op. 40 Nr. 1-8, 3. Toccatina - Allegro
» Nikolai Kapustin: Acht Konzertetüden op. 40 Nr. 1-8, 5. Shuitka (Raillery) - Vivace
» Nikolai Kapustin: Konzert Nr. 2 op. 103 für Violoncello und Orchester
» Benyamin Nuss: Hommage à Kapustin

Will man die vorliegende CD mit Cellowerken Nikolai Kapustins in Kürze charakterisieren, müssen fraglos die Stichworte Groove, Swing, Witz und Charme fallen. Denn wohl selten hat eine Aufnahme eine aufregendere und kurzweiligere Mischung aus Klassik und Jazz geboten.

Der ukrainische Komponist Nikolai Kapustin, geboren 1937, machte sich schon in den 50er Jahren einen Namen als exzellenter Jazz-Pianist, Arrangeur und Komponist. Erst in den letzten acht Jahren wurde er durch verschiedene CD-Aufnahmen auch einem breiteren Publikum bekannt. Kapustins Musik vereint Rhythmus und Ausdruckswelt des Jazz in klassischen Formen und trifft damit den Nerv vieler Musiker wie Hörer, die an neuen Klängen über das klassische Repertoire hinaus interessiert sind.

Die junge Cellistin Christine Rauh arbeitete für dieses Album mit herausragenden jungen klassischen Musikern wie auch mit Jazzmusikerin zusammen und stand dabei stets im engen Kontakt mit dem Komponisten.

nach oben