Kontakt | Impressum
Deutsch | Englisch
 
Bass Heroes
75. Geburtstag Eberhard Weber: THE JUBILEE CONCERT
1 DVD-Audio | 1h 30min | Nr. JAH-456
DVD-Audio 1: » Eberhard Weber: Résumé
» Eberhard Weber: Touch
» Eberhard Weber: Tübingen
» Eberhard Weber: Maurizius
» Eberhard Weber: Street Scenes
» Pat Metheny: Hommage
» Benny Golson: Killer Joe
» Eberhard Weber: Notes After An Evening

Es war eine stille Revolution. Nachdem Eberhard Weber in den 1960ern mit Kollegen wie Jean-Luc Ponty und Gary Burton musiziert, und sich dann dem Jazz-Rock in Fusion-Bands wie The Dave Pike Set gewidmet hatte, begann der Stuttgarter Bassist, sein Instrument nach einer eigenwilligen Ästhetik weiterzuentwickeln. Er verpasste dem Bass eine fünfte Saite und tauschte dessen Resonanzkörper gegen einen Elektroabnehmer aus, was einen nachhaltigeren und singenden Klang ermöglichte. Webers Sound und Stil waren unverwechselbar, so beeinflusste er zum Beispiel als Teil des Jan Garbarek Quartetts maßgeblich den Klang des europäischen Jazz. Seit 2007 jedoch, nach einem Schlaganfall, ist er nicht mehr in der Lage zu spielen. Und so mussten sich seine Freunde etwas ganz Besonderes ausdenken, um es ihm zu ermöglichen, am Konzert im Stuttgarter Theaterhaus anlässlich seines 75. Geburtstages teilzunehmen. Im Rahmen des Konzertes wurde Eberhard Weber mit dem Jazz-Ehrenpreis des Landes Baden-Württemberg für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

nach oben