Kontakt | Impressum
Deutsch | Englisch
 
Big Bands Live
Quincy Jones and his Orchestra Live in Ludwigshafen 1961
1 CD | | Nr. JAH-455
CD 1: » Benny Goodman: Air Mail Special
» Patricia A. "Patti" Brown: G'won Train
» Duke Ellington: My Solitude
» Oliver Nelson: Stolen Moments
» Lester Young: Lester Leaps In
» Bobby Timmons: Moanin'
» Georges Gershwin: Summertime
» Benny Golson: I Remember Clifford
» Ernie Wilkins: Ghana
» Phil Woods: Banja Luka
» Juan Tizol: Caravan
» Quincy Jones: The Midnight Sun Will Never Set
» Quincy Jones: The Birth Of A Band

Live in Ludwigshafen 1961 erlaubt einen tieferen Einblick in das künstlerische Innenleben von Quincy Jones hervorragendem und ungewöhnlich lebendigem Orchester. Die Band bestand aus damaligen Größen ihres Fachs: Trompeter wie Freddie Hubbard und Benny Bailey oder Saxophonisten wie Sahib Shihab. Auf dem Programm standen Evergreens wie Summertime und Kompositionen wie Stolen Moments, die erst noch zu solchen werden sollten. Die Stimmung auf der Bühne war entspannt, unter anderem weil das Orchester in Europa bereits als bahnbrechende Big Band gefeiert wurde. Viele Experten glauben, dass diese kurze Phase den Höhepunkt von Quincy Jones als Jazzmusiker markiert. Wer Live in Ludwigshafen hört, wird sich dieser Einschätzung fraglos anschließen.

nach oben