Kontakt | Impressum
Deutsch | Englisch
 
Britten conducts Britten
1 CD | 67min | Nr. 94.213
CD 1: » Benjamin Britten: Sinfonische Suite op. 53a (Gloriana)
» Benjamin Britten: Sinfonia da Requiem op. 20
» Benjamin Britten: Variationen über ein Elisabethanisches Thema
» Julian Herbage: Chaconne F-Dur (aus: King Arthur Z 628; Bearb. für Streicher und Cembalo)

Benjamin Britten als Dirigent seiner eigenen Werke ist immer ein Erlebnis – auch wenn dies auf CD nicht selten ist. Das Besondere dieser Aufnahme jedoch sind die Werke, die ansonsten nicht unter Brittens Dirigat auf CD überliefert sind und überhaupt selten aufgenommen wurden und werden. Das gilt besonders für die Sinfonische Suite aus „Gloriana“ wie auch für die „Variationen über ein Elisabethanisches Thema“, in denen jeder Satz von einem anderen englischen Komponisten stammt – ein seltenes und interessantes Dokument von hohem musikalischen Wert. Auch die anderen Einrichtungen von Werken aus Englands goldenem Zeitalter der Musik sind musikalisch wie diskographisch hervorzuheben. Alle Aufnahmen sind Studio-Aufnahmen, bis auf die drei Stücke für Streichorchester, die zudem das einzige Werk sind, bei dem Britten das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart live dirigiert.

nach oben