Kontakt | Impressum
Deutsch | Englisch
 
Juliane Banse
Per Amore - Opera Arias
1 CD | 57min | Nr. 93.262
CD 1: » Wolfgang Amadeus Mozart: Temerari… Come scoglio (Arie der Fiordiligi, 1. Akt - aus: Così fan tutte KV 588)
» Wolfgang Amadeus Mozart: E Susanna non vien... Dove sono i bei momenti (3. Akt: Arie der Gräfin - aus: Le nozze di Figaro KV 492)
» Carl Maria von Weber: Wie nahte mir der Schlummer - Leise, leise, fromme Weise (Szene und Arie der Agathe - aus: Der Freischütz)
» Peter Tschaikowsky: Und sei's mein Untergang (1. Akt, 3. Bild: Briefszene der Tatjana - aus: Eugen Onegin op. 024)
» Bedrich Smetana: Endlich allein - wie fremd und tot ist alles umher (Rezitativ und Arie der Marie, 3. Akt, 6. Szene - aus: Die verkaufte Braut)
» Giacomo Puccini: Si, mi chiamano Mimi (1. Bild: Mimì - aus: La Bohème)
» Giacomo Puccini: O mio babbino caro (Arie der Lauretta - aus: Gianni Schicchi)
» Jules Massenet: Allons! Il le faut - Adieu, notre petite table (Arie der Manon, 2. Akt, 4. Szene - aus: Manon)
» Georges Bizet: C'est des contrebandiers - Jes dis que rien (Rezitativ und Arie der Micaela, 3. Akt, 5. Szene - aus: Carmen)
» Charles Gounod: O Dieu, que de bijoux! - Ah, je ris (Juwelen-Arie der Marguerite, 3. Akt, 6. Szene - aus: Faust)

• Die erste Arien-Aufnahme der weltberühmten Sopranistin Juliane Banse

• Ein Streifzug durch die großen Liebesarien der Opernliteratur

• Erscheint zeitgleich mit dem preisgekrönten Kinofilm (Regie: Jens Neubert) „Hunter’s Bride“, der auf Webers „Freischütz“ basiert.

Juliane Banse gehört zu den besten Sängerinnen Europas: sie glänzt im Konzertsaal und auf der Opernbühne mit einem Repertoire von Bach bis Kurtág. Auch auf CD ist die Sopranistin umfangreich vertreten. Doch so viele CDs Juliane Banse auch aufgenommen hat – eine persönliche, eigene Arien-CD hat sie bisher noch nicht veröffentlicht. Mit dieser Einspielung ändert sich das: „Per Amore“ ist die erste Aufnahme, die Juliane Banse präsentiert, mit Arien ihrer Wahl, Rollen, die ihr wie auf den Leib geschnitten sind. Die Sängerin stellt Spielarten der Liebe anhand einer klugen und anspruchsvollen Auswahl von Arien aus der Perspektive einer Frau vor. Und lässt sich dabei auf die Rollen ein: Ob schüchtern oder schlau, leidend oder leidenschaftlich, Juliane Banse versteht es, den besonderen Charakteren und emotionalen Tiefe der jeweiligen Frauen gerecht zu werden.

nach oben